DIY # 2: Nieten-Jeans

Huhu ihr lieben,

leider habe ich im Moment kaum Zeit mich an die Nähmaschine zu setzen oder andere "Groß-Projekte" zu starten, deswegen zeige ich euch, wie man mit wenig Aufwand eine alte Hose wieder aufmotzen kann.

DIY #2: studed pants





Eigentlich bin ich der Meinung, dass Nieten eher zum letzten Winter gehören. Jetzt habe ich aber diese tollen kleinen Nieten bei Buttinette  gefunden. Sie sehen nicht so grob und schwer aus und bilden deshalb auch einen tollen Kontrast zu luftiger Sommerkleidung.

Ihr  braucht:


  • Eine alte Hose (oder natürlich auch jedes andere Kleidungsstück).
  • Farbe, um Kleidung in der Waschmaschine zu färben.
  • Ein paar Nieten in der Größe und Farbe eurer Wahl.
  • Ein paar Ideen (Anregungen liefere ich euch auch oben in der Collage).
Step 1:

Meine Hose habe ich von Zara. Sie sitzt immer noch toll, aber die Farbe hat sich nach ein paar Wäschen in ein schmutziges Grau verwandelt. Leider habe ich die Hose vor dem Färben nicht fotografiert.
Bitte haltet euch bei dem Färben genau an die Anleitung in der Verpackung, sonst kann einiges schief gehen. Ich habe nach dem Färbeprozess in meiner Waschmaschine zunächst ein weißes, altes Handtuch gewaschen, um zu gucken, ob die Waschmaschine wieder sauber ist. Es hat aber alles problemlos geklappt.

Step 2:

Nun müsst ihr nur noch die Nieten befestigen. Ich würde hier keine Nieten zum Aufbügeln wählen, sondern welche, die im Stoff befestigt werden, dann habt ihr länger Freude an eurer Hose.



Ich habe meine Nieten auf den hinteren Taschen meiner Hose...
 ... am Hosenbein...



...und auf einer vorderen Tasche befestigt.





And that´s it !

Was sagt ihr zu meinem Kurzprojekt? Habt ihr schon einmal selber Klamotten gefärbt und verschönert?

Hugs and kisses ♥
        Kathi

---
Hey,

Unfortunately I barely have time at the Moment to sit down at the sewing machine or to start other "big projects", so I will show you how to hype up old pants again with little effort.
Actually, I am of the opinion that rivets are more likely to last the winter. But now I have found this great little rivets in Buttinette. You do not look so rough and heavy and therefore also form a great contrast to airy summer clothes.

What you need:
An old pants (or of course any other piece of clothing).
Color to color clothes in the washing machine.
• A few rivets in the size and color of your choice.
A few ideas (ideas I deliver to you also in the collage above).
Step 1:
I have my pants from Zara. She sits still great, but the color has turned after a few washes in a dirty gray. Unfortunately I have not photographed the pants before dyeing.
Please keep yourselves in the dyeing exactly to the instructions in the package, otherwise some may go wrong. I have washed after the dyeing process in my washing machine first, a white, old towel, to see whether the machine is clean again. But it has all worked smoothly.
Step 2:
Now you have to attach only the rivets. I would not choose this iron-on studs.
I got my rivets on the back pockets of my pants ...

on a front pocket ...
and ... attached to the leg down.
And that's it!

What do you say to my short project? Have you ever dyed clothes and embellished them?

Hugs and kisses ♥
   Kathi
---








Kommentare:

  1. du hast einen sehr sehr schönen Blog :)
    hast eine neue Leserin in mir gefunden <3

    Liebe Grüße, Yuyu
    http://yuyus-moments.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar :) Das freut mich:)

      Löschen

Ich freue mich total über Anmerkungen, Nachrichten und Tipps von euch ♥
Unangemessene Kommentare werden gelöscht.